Praktikum in Brasilien

Stellenausschreibung für Praktikanten

an der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer Rio de Janeiro 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Bereits seit über 100 Jahren ist die deutsche Industrie in Brasilien vertreten und repräsentiert damit das enge wirtschaftliche Verhältnis zwischen dem international stark an Bedeutung gewinnenden Schwellenland und Deutschland. 

Die Geschäftsstelle der Deutsch-Brasilianischen Außenhandelskammer in Rio de Janeiro stellt das zweitgröβte Büro im Lande dar. In Zusammenarbeit mit ihren Schwesterkammern in Sao Paulo und Porto Alegre repräsentiert sie über 1.200 Mitglieder - knapp 10 % des industriellen BIP - und ist somit wichtigstes Bindeglied im deutsch-brasilianischen Wirtschaftsaustausch. 

Aufgabe der Kammer ist es, im Interesse ihrer Mitglieder den marktwirtschaftlichen Investitions-, Handels-, Wissens- und Dienstleistungsaustausch zwischen Deutschland und Brasilien zu fördern und zur regionalen und globalen Zusammenarbeit zwischen den Wirtschaftsblöcken beizutragen.

 

Wir suchen einen motivierten Praktikanten, der uns bei folgenden Aufgaben unterstützt:

 

- Recherche zu (Auβen-)Handel und Industrie für deutsche oder brasilianische Unternehmen

- Recherche zu Fragen bezüglich Zoll- und Unternehmensgründung in Brasilien

- Unterstützung der Projektleiter bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen wie Messen, Delegationsbesuchen, Konferenzen

- Übersetzungs- und Redaktionsarbeiten

- Kontaktaufnahme mit brasilianischen und deutschen Unternehmen und Verbänden

 

Voraussetzungen: 

- Fachhochschul- oder Hochschulstudenten im Hauptstudium

- Bereiche: Handel und Vertrieb, Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, internationale Beziehungen

- gute Portugiesischkenntnisse

- gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit im Deutschen

- Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office)

- Verständnis für wirtschaftliche und politische Zusammenhänge

- Interkulturelle Kompetenz und Teamfähigkeit

- Für die Zeit des Praktikums muss ein Studentenvisum vorliegen. Die Beantragung des Visums liegt allein in der Verantwortung des Praktikanten.

 

Dauer: 

Das Praktikum hat eine Mindestdauer von vier Monaten. 

 

Leistungen: 

- Proaktive, eigenverantwortliche Projektmitarbeit in einer bilateralen Einrichtung

- Einblick in vielfältige und spannende Aufgaben

- Monatliche Aufwandsentschädigung

- Fahrtkostenerstattung für die Arbeitswege

- Essenskarte für Mittagsessen in vielen verschiedenen Restaurants 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte direkt mit einem Bewerbungsanschreiben sowie Ihrem vollständigen tabellarischen Lebenslauf auf Portugiesisch oder Deutsch bei Jaqueline Peters (comercial@ahk.com.br) oder Loana von Gaevernitz Lima (loana@ahk.com.br).

Kontaktieren

Kontaktieren