News

 

AHK-Geschäftsreise: „Biogas: Energetische Nutzung von Abfällen und Abwässern“

Im Rahmen der AHK-Geschäftsreise nach Brasilien zum Thema „Biogas: Energetische Nutzung von Abfällen und Abwässern“ haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich vom 30.11. bis zum 04.12.2015 über die Marktbedingungen vor Ort zu informieren und gezielt Geschäftskontakte zu knüpfen. Das Angebot richtet sich insbesondere an Unternehmen, die in den Bereichen Anlagenbau bzw. Herstellung von Anlagenteilen, Planung und Durchführung von Biogassystemen (EPC) sowie in der Beratung und im Ingenieurwesen aktiv sind und ein Engagement in Brasilien planen. Auf einem Vorabendbriefing am 30. November in Rio wird den Teilnehmern zunächst die Agenda vorgestellt und erste Informationen zum Zielmarkt werden gegeben. Am 1. Dezember haben die teilnehmenden Unternehmen im Rahmen einer Fachkonferenz in Rio dann die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen einem breit gefächerten Fachpublikum mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft vorzustellen.

Mehr Information finden Sie hier

Für Einschreibungen Kontaktieren Sie AHK-Rio.


 

Photovoltaik in Brasilien: Rio de Janeiro & Nordosten

Informationsveranstaltungen

Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die energiewaechter GmbH in Zusammenarbeit mit der Auslandshandelskammer in Rio de Janeiro eine Informationsveranstaltung zum Thema „Photovoltaik in Brasilien“ mit Schwerpunkt auf Rio de Janeiro & den Nordosten.

Informationsveranstaltung richtet sich in erster Linie an Unternehmen aus Deutschland, die Produkte und Dienstleistungen im Bereich Photovoltaik anbieten und sich über die dortigen Marktpotenziale informieren möchten.

Mehr Information finden Sie hier

 

 

Mehr als 1000 Projekte in Auktion für Stromerzeugung

Das staatlich brasilianische Stromversorgungs-Unternehmen EPE teilte mit, dass 1055 Projekte für die Energie-Auktion A-5 2016 registriert wurden. Diese Nummer steht für die gleichwertige Leistungsfähigkeit von drei Itaipu-Wasserkraftwerken. Die meisten Projekte werden in Bahia und Rio Grande do Norte (Nordosten von Brasilien) entwickelt, wo die lokalen Bedingungen hervorragende Voraussetzungen für die Windkrafterzeugung bieten. Rio de Janeiro ist mit Erdgas auf dem dritten Platz. In der Energie-Auktion wurden 864 Projekte zur Erzeugung von Windenergie ausgewählt sowie sieben thermische Kraftwerke mit Kohle, 36 mit Erdgas, dazu sechs Wasserkraftwerke und 78 Kleinwasserkraftwerke.

Quelle: https://www.ambienteenergia.com.br/index.php/2015/11/mais-de-mil-projetos-sao-cadastrados-leilao-de-geracao-de-energia/27383

Ansprechpartner

Philipp Hahn

(+55 21) 2224-2123 Durchwahl 117

E-Mail schreiben